12/20/2011

Let it snow, let it snow, let it snow..

Ich stapfe im Schnee nach Hause, ich hatte an diesem Tag nur 2 Stunden Schule gehabt, weil ja letzter Schultag ist und sowas. Zu Hause angekommen lege ich mich zitternd auf die Couch, mache den Fernseh ein und bald war ich im Reich der Träume. Keine halbe Stunde später kam mein Bruder von der Arbeit nach Hause und weckte mich mit einem Schlag auf den Hinderkopf. "Arsch.", flüsterte ich und wende mich dem Fernseher zu. "Noemié, schauuu maaal!", singt mein Bruder und ich schaue direkt in die Kamera seines SamsungGalaxys. Ich halte mir die Decke vors Gesicht, doch mein Bruder zieht sie weg. - Ganz normaler Familienaltag, der große Bruder ärgert seine Schwester, denkt ihr euch? Falsch gedacht. Wütend reiße ich sie ihm aus der Hand. "Verpiss dich!", rufe ich, doch er macht weiter Fotos von mir .. "VERPISSDICH!", schreie ich. Mein Bruder tritt mit voller kraft von seinem Platz mit dem Fuß gegen meine Hüfte .. Tränen schießen mir in die Augen "Du verdammter Wixxer, lass mich in Ruhe!", schreie ich immer lauter, mein Bruder lacht. Mein Vater kam ins Zimmer, wütend darüber, dass wir schon wieder streiten "Seid leise verdammt. Werdet Erwachsen!", rief er und stapfte aus dem Zimmer nicht ohne meinem Bruder einen bösen Blick zu zuwerfen. "Dafür, dass dus mir und dir grade verkackt hast.", sagt mein Bruder leise mit einem Lächeln auf dem Gesicht und boxt mir in den Bauch. Ich schubse ihn weg. "Werd Erwachsen.", sage ich und tue so als hätte ich keinerlei Schmerzen. "Irgendwann wirst du bluten Noemié. Du wirst sowas von zusammen geschlagen, so lange bis du Blutest. Du wirst so Bluten, es wird kaum aufzuhalten sein. Du wirst sterben.", sagte er leise, seine Augen glitzerten und um seine Lippen enstand ein zuckendes Lächeln. Er kam näher an mich, sodass ich seinen Atem im Gesicht spürte "Wie willst dus haben? Willst du zusammengeschlagen werden? Oder den Kopfabhacken?", fragte er, riss an meinem Zopf eine Menge Haare aus und verschwand. Zum Mittageessen, aß ich eine halbe Kartoffel. Gegenüber von mir saß mein Bruder, er trat mir auf den Fuß und sagte "Du fettes Schwein.". Er schaute mich durchgehend an. Irgendwann ging meine Mutter in die Küche und er sagte wieder "Du wist sowas von tot sein.". Und das war alles so verdammt Ernst gemeint. Das sind keine Spielereien zwischen Geschiwstern.
Frohe Weihnachten ._.

Kommentare:

  1. kann ich verdammt gut nachvollziehen.bleib stark.♥

    AntwortenLöschen
  2. noemie du tust mir so unendlich leid,
    geh doch ins weisenheim vieleicht wird sich da eine familie finden die dich mehr respektiert als deine familie :(

    AntwortenLöschen